Zum Hauptinhalt springen

BZE Veranstaltung: Warenkunde Textil

Termin auf Anfrage! Dieses Seminar wendet sich an Auszubildende, junge Verkaufsmitarbeiter und Umschüler im Textil-Einzelhandel.

Vermittelte Inhalte

  • Die textilen Rohstoffe und ihre Eigenschaften, Natur- und Chemiefasern                              
  • Vermittlung grundlegender Kenntnisse im Bereich der textilen Flächen - Webwaren, Maschenwaren einschl. Bindungstechniken und Veränderung der Oberflächen - Baumwolle von der Flocke zum Gewebe - Verwendung und Eigenschaften - Baumwollwaren im Verkauf                             
  • Andere pflanzliche Fasern: Leinen, Sisal, Hanf, Ramie, Jute, Kokos                              
  • Wolle, Zuchtgebiete, Rohwollproduktion, Werdegang der Wolle, Sortierung, Spinnerei, Weberei bis zur Ausrüstung, Eigenschaften der Wolle - Wollbezeichnungsgrundsätze                              
  • Reine Seide                              
  • Chemiefasern, Zellulose, Synthetiks - Entstehung, Ausrüstung                              
  • Moderne Ausrüstungsverfahren und ihre Bedeutung hinsichtlich der Gebrauchseigenschaften von Textilien, Pflegekennzeichnung und Erkenntnisse bei der Verkaufsberatung                              
  • Kundenanforderungen beim Kauf von Textilien - die wichtigsten Werte zur Bestimmung von Qualität und Preis                              
  • Beratungsgespräche aus der Sicht des Verkäufers im Sinne von fachlicher Argumentation - Sortimentsprobleme - Auszeichnung und Bestimmung nach dem Textilkennzeichnungsgesetz.                              
  •  Optimale Wäschepflege durch sachgemäßen Einsatz von Wäschepflegemitteln                              
  •  Textile Beanstandungen bei Waschartikeln - Ursachen, Verhütung

Für jedes Fachgeschäft sind verkaufs- und warenkundlich versierte Verkaufsmitarbeiter eine wesentliche Voraussetzung zur Profilierung gegenüber den Mitbewerbern.

Gute Warenkenntnisse und die richtigen Verkaufsargumente sind auch für den Auszubildenden für eine erfolgreiche und auf den Verkaufsabschluss gerichtete Beratungstätigkeit unverzichtbar.

In dem Waren- und verkaufskundlichen Fachlehrgang Textil und Bekleidung im Bildungszentrum des Einzelhandels Niedersachsen werden diese Kenntnisse vertieft und aufgefrischt. Erfahrene Pädagogen und Praktiker, die selbst aus der Prüfungspraxis kommen, vermitteln den Teilnehmern intensive Kenntnisse in der Warenverkaufskunde. Diese gezielte Vertiefung der Warenkenntnisse ist ein gutes Fundament für die bevorstehende mündliche Prüfung.

Durchführung:         Melden Sie sich unter https://www.bze.de/bildungsangebote/anmeldeformular/?metaCourse=16&cHash=3accb9ee223973f56d07035f86e137dd an. Das BZE freut sich auf Sie!

Gebühren: Der Grundpreis beträgt 490 € pro Seminarwoche inkl. Übernachtung und Vollpension. Der Preis beträgt 343,20 € pro Seminarwoche ohne Übernachtung mit Tagesverpflegung. Wenn bei der Anmeldung im Freitextfeld nichts angegeben wird, gehen wir von einer Buchung mit Übernachtung aus.

Mehrwertsteuer: Da es sich beim BZE um eine gemeinnützige Bildungseinrichtung handelt, sind die Unterrichtsgebühren von der Mehrwertsteuer befreit. Die Unterbringung und Verpflegung sind bis zum 27.  Lebensjahr des Teilnehmers mehrwertsteuerfrei.

Unterbringung: Der Preis beinhaltet Vollpension bestehend aus Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Kuchen sowie Abendbrot. Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer mit Dusche und WC (inkl. Reinigung).

Einzelzimmer: Die Buchung eines Einzelzimmers ist möglich, sofern die Kapazitäten der Häuser dies hergeben. In dem Fall ist ein Betrag von 17,50 € zusätzlich pro Tag fällig.

Vorübernachtung: Eine Vorübernachtung ist möglich, sofern die Kapazitäten vorhanden sind. Der Preis beträgt 30,50 € inkl. Frühstück.

Standort:
BZE Haus in Springe

Ihr Ansprechpartner

Norbert Flöter
05041 / 788-14
Norbert.Floeter@bze.de

Bereichsleiter

Details

Zeitraum:
Start: 31.12.2021 - 00:00
Ende: 31.12.2021 - 23:59

1%